ALLES WISSENSWERTE ÜBER HYBRIDJACKEN

 

Hybridjacken sind auf Aktivität ausgelegt. Sie kombinieren verschiedene Materialien, um eine Jacke zu schaffen, die den ständigen Wechsel zwischen den Schichten minimiert, wenn Aktivitäten oder Temperaturen wechseln. Daher gehören Hybridjacken zu unseren vielseitigsten Jacken. 

 

WAS SIND HYBRIDJACKEN?

Hybridjacken haben, einfach gesprochen, eine Mittelschicht- oder Softshell-Style über dem Kern, mit dünneren, dehnbareren Stoffen an den Armen oder Seiten oder beiden. Sie werden in der Regel unter kühleren Bedingungen getragen, bei denen Isolierung und Schutz vor Wind benötigt wird, aber keine Kompromisse bei der Beweglichkeit eingegangen werden sollen, aber auch wenn beim Bewegen keine zu starke Erwärmung erwünscht wird. 

Die meisten der The North Face®-Hybridjacken sind für alpines Klettern, Bergsteigen und Bergwandern konzipiert. Der Kernabschnitt über der Vorder- und Rückseite sowie den Oberseiten der Schultern sind die isolierenden Teile. Sie sind normalerweise mit Daunen oder synthetischen Daunen gefüllt oder bestehen aus einem etwas härteren Fleece. Generell benutzt der Stoff die WindWall™-Technologie, die den rauen Wind abhält, ohne die Atmungsaktivität zu stark zu beeinträchtigen. Der Stoff an den Ärmeln und an den Seiten ist aus Elasthan und Ripstop-Gewebe, um die Jacke sowohl dehnbar aber auch widerstandsfähig gegen das Streifen am Felsen zu machen - was die Jacken zum Klettern prädestiniert. 

Die North Face Ventrix™-Technologie wird häufig bei den wichtigsten Teilen der Bekleidung verwendet, die für besonders hohe Aktivität ausgelegt sind. Dies liegt daran, dass Ventrix™ kleine Perforationen aufweist, die eine verbesserte Atmungsaktivität gewährleisten, damit man immer eine gleichmäßige Temperatur bei den verschiedenen Aktivitäten hat.

Das gesamte Kleidungsstück wird mit einem wasserabweisenden Finish behandelt, um Schutz vor leichten Schauern zu bieten, d. h. wenn es anfängt zu regnen, hat man einen wasserdichten Schutz. 

Diese vielseitigen Funktionalitäten sind wirklich nützlich, wenn man einen Rucksack, einen Gurt und einen Helm trägt und das Wechseln zwischen verschiedenen Kleidungsstücken nicht praktikabel, wenn nicht sogar unmöglich ist. 

 

WAS SIND MEINE ISOLIERUNGSOPTIONEN?

Man hat die Wahl zwischen Daunen, synthetischen Daunen, Polartec® Fleece und Ventrix™

Daunen haben außergewöhnliche Isoliereigenschaften, da sie Luft in ihrer Struktur einschließen können. Wenn Mäntel und Jacken mit Daunen gefüllt sind, haben Daunen eine etwas bessere Leistung als vergleichbare synthetische Materialien, gewichtsmäßig verglichen. Wenn Gewicht ein Thema ist - wie es oft beim Klettern der Fall ist - sind Daunen das bevorzugte Material. Jedoch behalten Daunen (außer ProDown™) nicht ihre Isolationskraft, wenn sie feucht werden. Geht man bei Nässe oder Feuchtigkeit auf Tour, ist die synthetische Isolierung eine bessere Option.  

Synthetische Daunen sind ein künstlicher Ersatz für natürliche Daunen. Sie ahmen die Struktur natürlicher Daunen nach, nehmen dafür aber mehr Platz ein. Dies bedeutet, dass zur Erzielung der gleichen Dämmleistung mehr synthetische Dämmstoffe verwendet werden müssen, sodass diese schwerer und weniger komprimierbar sind als natürliche Daunen. Synthetische Daunen sind jedoch auch in der veganen Community beliebt.

Wir sollten auch darauf hinweisen, dass alle von The North Face verwendeten Daunen nach den Verantwortungsvolle-Daunen-Standards (RSD, Responsible Down Standards) zertifiziert sind, was unter anderem bedeutet, dass wir sie bis zum Ursprung zurückverfolgen können und es absolut kein Lebend-Rupfen gibt.

Fleece, normalerweise von Polartec®, ist eine andere Form der Isolierung. Die Struktur des Gewebes fängt Luft ein und wirkt ähnlich wie Daunen, ist aber nicht so effizient. Um die gleiche Isolierung zu erzielen, müsste Fleece sehr dick sein. Da es sich bei Fleece um ein Gewebe und nicht um eine Isolationsfaser handelt, kann es mit anderen Materialien und Technologien gemischt werden, sodass es auch saugfähig und dehnbar ist. Es ist auch unglaublich leicht.

 

WIE VERGLEICHEN SICH SYNTHETISCHE ISOLIERUNG MIT NATÜRLICHER ISOLIERUNG?

Das hängt im Wesentlichen von den Wetterbedingungen ab. Bei sehr kalten und trockenen Verhältnissen ist Daunen der klare Sieger. Bei kühlen und feuchten Bedingungen empfehlen sich synthetische Daunen. Wenn es kühl und trocken ist, ist Fleece in Ordnung. 

Bei unseren Hybridjacken kann man jedoch häufig die Vorteile einer Kombination verschiedener Isolationsarten mit den Vorteilen von Stretchärmeln und -seiten, für maximale Bewegungsfreiheit, genießen.