Einrichtungen

Seit im Jahr 2009 die erste Solaranlage in unserem Logistikzentrum in Kalifornien ans Netz genommen wurde, haben wir jegliche Möglichkeiten genutzt, um innovative, erneuerbare Technologien einzusetzen und unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen einzuschränken. Beim Bau neuer Einrichtungen befolgen wir die Grundsätze des nachhaltigen Bauens, um unseren Energie- und Wasserverbrauch sowie die Anhäufung von Bauschutt zu reduzieren, nachhaltige Materialien zu integrieren und, wo möglich, Quellen für erneuerbare Energie zu erschließen.

Hier in Europa teilen wir unseren EMEA-Hauptsitz mit anderen Marken der VF-Familie. Unser neuer europäischer Hauptsitz bezeugt unser Engagement für die Nachhaltigkeit und stellt mehrere kreative Baulösungen unter Beweis. Das im Jahr 2013 erbaute Gebäude wurde nach dem US-Nachhaltigkeitsstandard LEED mit Gold ausgezeichnet. Es wurde als innovatives Beispiel für eine nachhaltige Bauweise aus natürlichen und recycelten Materialien mit energieeffizienten Eigenschaften entworfen.

DER EUROPÄISCHE HAUPTSITZ GLÄNZT

MIT ERNEUERBARER ENERGIE

  • Da spezielles Augenmerk auf den Einsatz von Sonnenlicht und künstlichem Licht gelegt wurde, werden Energieeinsparungen im Innenbereich möglich. Das System Brise Soleil schützt vor Blendung und Überhitzung im Gebäude. Es blockiert die Sonnenstrahlen im Sommer, wodurch keine Klimaanlage benötigt wird, und ermöglicht dem Sonnenlicht im Winter, das Gebäude natürlich zu beleuchten und mitzuwärmen.
  • Eine effiziente Klimaanlage, die alle auf Kältemittel basierenden Kühlmittel und Chemikalien eliminiert – also alle starken Treibhausgase. Die Nutzung von Wärmepumpen ermöglicht uns die Nutzung einer Klimaanlage, die um 50 % effizienter als ein herkömmliches luftgekühltes System ist.

EFFIZIENTES DESIGN

  • Da spezielles Augenmerk auf den Einsatz von Sonnenlicht und künstlichem Licht gelegt wurde, werden Energieeinsparungen im Innenbereich möglich. Das System Brise Soleil schützt vor Blendung und Überhitzung im Gebäude. Es blockiert die Sonnenstrahlen im Sommer, wodurch keine Klimaanlage benötigt wird, und ermöglicht dem Sonnenlicht im Winter, das Gebäude natürlich zu beleuchten und mitzuwärmen.
  • Eine effiziente Klimaanlage, die alle auf Kältemittel basierenden Kühlmittel und Chemikalien eliminiert – also alle starken Treibhausgase. Die Nutzung von Wärmepumpen ermöglicht uns die Nutzung einer Klimaanlage, die um 50 % effizienter als ein herkömmliches luftgekühltes System ist.

INNOVATIVE BAUMATERIALIEN

  • Aufgrund seiner erneuerbaren Eigenschaft haben wir uns für Holz als Hauptwerkstoff für unseren neuen Hauptsitz entschieden. 40 % dieses Holzes wurde vom Forest Stewardship Council zertifiziert. Die anderen 60 % wurden aus Altholz gewonnen.
  • Die Böden wurden mit robusten Keramikfließen der umliegenden Region Emilia-Romagna gelegt. Diese sind nicht nur äußerst widerstandsfähig, sondern enthalten auch sehr wenige flüchtige organische Verbindungen – eine Art von chemischen Schadstoffen, die oft vom Umgang mit Lösemittel und Farben rührt.

WASSERVERBRAUCH

  • Wir haben spezielle Tanks mit einer Gesamtkapazität von 50 m3 installiert, in denen Regenwasser für die Badezimmer und die Bewässerung der Pflanzen gesammelt wird.
  • Das gefilterte Trinkwasser wird innerhalb des Gebäudes über spezielle Stationen ausgegeben, die an das städtische Netz angeschlossen sind. Damit werden Plastikflaschen (und ihr Transport) überflüssig. Diese Stationen sind außerdem in der Lage, das Wasser für Heißgetränke auf bis zu 90 °C zu erhitzen, wodurch sich auch der Einsatz von elektrischen Wasserkochern erübrigt.

ABFALL

  • Alle Kaffeestationen und Druckerbereiche sind mit separaten Mülleimern für Papier, Karton, Plastik und Restmüll ausgestattet.
  • Alle Kopiergeräte sind standardmäßig auf „Schwarz-Weiß-Druck“ und „beidseitig bedrucken“ eingestellt.
  • Wir haben auch eine Grüne Arbeitsgruppe, die weiterhin nach neuen Lösungen und Möglichkeiten sucht, den von uns generierten Abfall zu reduzieren.